image1 image2 image3

Hallihallo! Ich bin Laureen.|Schön, dass du vorbeischaust!|Ich schreibe über|Fitness, Fashion, Beauty und Traveling

CAPRI - OUR OWN BOAT TRIP


Hey ihr Lieben!
Ich freue mich sooo sehr, euch endlich eines meiner Highlights der Italienrundreise vorstellen zu können - CAPRI.
Nach der Ruinenbesichtigung in Pompeji, fuhren wir weiter runter nach Sorrent, zu der Stadt, bei der wir vom Hafen mit einer Fähre nach Capri gefahren sind.
Auf dem Weg Richtung Süden, legten wir einen kleinen Stop bei der Pizzeria "Pizza al Metro" ein. Wie der Name schon sagt, dort gibt es Pizzen, die 1 Meter lang sind. Natürlich wollten wir diese in Italien unbedingt noch probieren. Leider waren meine Erwartungen zu hoch, denn ich fand, dass die Pizza sehr "lasch" geschmeckt hat. Gewürze haben gefehlt. Ansonsten konnten wir diese zu 4. ganz gut aufessen.



In Sorrent angekommen, fühlte ich mich wie im Paradies - #nofilterneeded! Diese Stadt ist wirklich wunderschön, aber davon erzähle ich euch in meinem nächsten Beitrag. In der Nähe der Pizzeria, konnten wir uns einen wunderschönen Ausblick verschaffen, bei dem wir sogar noch den Vesuv von Neapel sehen konnten.



Wir verbrachten unsere letzten 3 Nächte in einer Wohnung in Sorrent. Sie war sehr groß und hell durchflutet. Ich fühlte mich auf jeden Fall sehr wohl dort.








Die letzten Tage nochmal Entspannung pur! Den ersten Tag davon verbrachten wir in Capri, den anderen in Sorrent an einer Grotte und am letzten Tag ging auch schon unser Flieger zurück nach Deutschland.

Heute möchte ich euch von meinem Erlebnis auf der Insel Capri berichten. Von Sorrent aus mussten wir erstmal mit einer Fähre auf die Insel fahren. Der Preis für den Hin- und Rückweg mit der Fähre SNAV liegt bei 35€ pro Person.






Auf Capri angekommen, suchten wir den Bootsverleih Banana Sport, bei dem wir uns zuvor schon gemeldet hatten, da wir vorsorgen wollten, dass wir auf jeden Fall ein Boot bekommen. Nachdem wir die Formulare ausgefüllt haben, durften wir das Boot mieten. Wir bezahlten für 3 Stunden 120€, denn 2 Stunden kosten 90€ und jede weitere Stunde 30€ drauf. Wenn man das Boot den ganzen Tag ausleihen möchte, muss man 200€ zahlen. Diesen Preis teilt man aber durch die Personenanzahl. Sprich ich musste 30€ für 3 Stunden zahlen. Das Boot hat 25ps, was aber wirklich vollkommen ausreicht, denn der Wellengang war an dem Tag auch etwas extremer. Außerdem durften wir somit das Boot auch selber fahren, ohne einen Bootsführerschein haben zu müssen.







Auf dem Boot befand sich auch eine Kühlbox, damit unsere Getränke schön kühl blieben. Wir düsten um die Insel, um an wunderschönen Grotten zu schwimmen oder zu schnorcheln. Wir besichtigten die schönsten Badeorte der Insel, wo das Meer türkis war. Außerdem konnten wir auf dem Meer so viele große, prächtige Yachten sehen, die schon echt der Hammer waren.





Wir waren an der weißen Grotte, an den Kalksteinfelsen, die Faraglione, und an vielen anderen Orten. Diese Felsen wollte ich auf jeden Fall sehen, wenn ich schonmal in Italien bin. Sie sind wirklich riesig. Natürlich sind wir auch durch diese mit unserem Boot gefahren.







Die Tour war wirklich ein unbeschreibliches Erlebnis, das ich nie vergessen werde. Die blaue Grotte war an dem Tag leider geschlossen, da es an dem Tag sehr windig war, aber da ich sowieso nicht so gerne tauche oder fremde Schnorchelbrillen benutze (konnte man sich mit ausleihen), fand ich es aber auch nicht ganz so schlimm, denn wir konnten viele andere schöne Badeorte besuchen.





Das Meer war so klar und schön, dass man dort am liebsten noch viel länger geblieben wäre, aber da es langsam anfing, zu regnen, machten wir uns nach den 3 Stunden auf dem Weg zum Verleih und gaben das Boot ab. Anschließend ging es dann mit der Fähre auch wieder zurück nach Sorrent. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten von Capri bis dorthin. Am Abend setzten wir uns ein letztes Mal in ein Restaurant. Ich bestellte mir einen Salat mit Hähnchen und hausgemachtem Dip.


Er sieht nicht nur lecker aus, er war es auch!
Danach ging es auch schon ins Bett, denn am nächsten Morgen wollten wir ja noch ein letztes Mal den Strand von Sorrent sehen.

Kennt ihr die Insel Capri?
Oder wollt ihr sie mal besichtigen oder habt sie besichtigt?

CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Wow, das sieht wirklich wunderschön aus! Generell klingt es, als wäre dein Urlaub wahnsinnig toll gewesen :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt toll aus! Besonders um die Bootsfahrt beneide ich Dich, die Atmosphäre muss wirklich schön gewesen sein <3
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie wunderschön! Sieht ja wirklich einfach nur schön aus dort :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
  4. Woah, was für eine wundervolle Bootstour!
    Ich bin einfach hin und weg von der Landschaft! <3

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen